MVS Sommerfest 2022, 16.07. Festplatz Scheidt

Das diesjährige Sommerfest des MVS findet am 16. Juli 2022 statt. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Alle Infos kompakt:

Wann:
Samstag 16. Juli 2022 ab 14 Uhr bis „open end“

Wo:
Festplatz Scheidt (Anfahrt über „Im Wiesental“)

Was:
Getränke + Gegrilltes
Kaffee + Kuchen
Musik, Tombola
Kids MTB Parcours
MTB Touren

Kinder- und Jugendtraining jeden Montag 17:00 Uhr

Komm‘ vorbei und nimm am Probetraining des Mountainbikeverein Saarbrücken teil! Der MVS bietet jeden Montag ein Mountainbike Training für Kinder und Jugendliche an.

Alle Infos kompakt:

Wann: Jeden Montag von 17:00 bis 18:30 Uhr

Wo: Festplatz Scheidt (Anfahrt über „Im Wiesental“)

Wer: Jugendliche und Kinder ab 5 Jahren

Kontakt für Anmeldung und Rückfragen:
Maike Puhl | 0152 08438798 | jugendvertretung@mv-sb.de

Geschafft! Legales Streckennetz als Best Practice Beispiel!

Es ist soweit!!!! Offiziell genehmigte legale Trails!!!!

Hier findet ihr die offizielle Pressemitteilung!

Legales Streckennetz als Best Practice Beispiel – Staatssekretär Thul unterzeichnet Gestattungsvertrag mit Mountainbikeverein Saarbrücken e.V.

Über die letzten Jahre haben immer mehr Mountainbiker den Wald als Trainingsfeld entdeckt. Förster, Naturschützer und andere Waldbesucher beklagen sich in regelmäßigen Abständen über manche Radsportler, die wild querfeldein über oft illegal angelegte Pfade, so genannte Trails, „fliegen“ – eine Gefährdung für Mensch, Tier und Natur. Im Regionalverband Saarbrücken soll ein legales Trail-Netzwerk helfen, diesem Trend entgegenzuwirken. Dazu werden in enger Abstimmung aller Beteiligten bereits vorhandene Strecken als offizielle Mountainbike-Trails legalisiert und mit Schildern gekennzeichnet. Zudem beauftragt das Umweltministerium einen Dienstleister, der den Entwicklungsprozess weiter moderiert.

Das Umweltministerium hat zusammen mit dem SaarForst Landesbetrieb und dem neu gegründeten Mountainbike-Verein Saarbrücken e. V. eine vertragliche Vereinbarung geschlossen, die genaue Regelungen hinsichtlich Verantwortung, Verkehrssicherung und Naturschutz festhält. „Wenn man sieht, wo wir gestartet sind, können wir uns umso mehr über die Unterzeichnung des Gestattungsvertrags mit dem neuen Verein in Saarbrücken freuen – für uns ein Best-Practice-Beispiel“, so Umwelt-Staatssekretär Sebastian Thul. „Durch die Legalisierung bestimmter Strecken und Trails schaffen wir die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Mountainbike-Vereinen, Behörden und Verbänden, formen neue Strukturen und reduzieren die Konflikte im Wald.“

Um den weiteren Entwicklungsprozess in drei wesentlichen Teilbereichen zu moderieren und letztendlich in einem Handbuch zusammenzufassen, hat das Umweltministerium die Firma „Absolute GPS“ aus Leipzig beauftragt:

  • Wie müssen Mountainbike-Trails beschaffen sein (Sicherheitsfragen, Einteilung in Schwierigkeitsstufen, Beschilderung, usw.)?
  • Welche Schritte muss ein zukünftiger Trail-Betreiber (MTB-Verein oder Kommune) durchlaufen, um die naturschutzrechtliche Genehmigung sowie (bei SFL Flächen) den Gestattungsvertrag zu erhalten?
  • Welche Kommunikationsprozesse mit Stakeholdern (Naturschutzvereine, Jäger, Kommunalpolitik, Bevölkerung, usw.) sind während des Genehmigungsverfahrens, aber auch später zur Konfliktminimierung und nachhaltigen Nutzung erforderlich?

 „Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen, dass diese Vorgehensweise im Ganzen Saarland Schule macht“, so Thul. „Nach wie vor gilt aber immer noch, dass illegal angelegte Strecken und Trails sowie ordnungswidriges Verhalten streng geahndet wird.“

Auch die beiden Vorsitzenden des Mountainbikevereins Saarbrücken, ehemals Interessengemeinschaft MTB Saarbrücken, zeigen sich zufrieden: „Der Austausch und stets zielorientierte Prozess mit allen Gesprächspartnern auf Augenhöhe hat nun Früchte getragen. Wir haben mit dieser Vereinbarung das zweitgrößte Trail-Netzwerk in Deutschland legalisiert“, sagt Tim Maus, der 1. Vorsitzende des Vereins. „Solche Strecken-Netzwerke können auch über das Saarland hinaus als Vorbild dienen und so dem naturverträglichen Miteinander aller Waldnutzer beitragen.“

Die Interessengemeinschaft MTB hatte im Frühjahr 2020 ihren „Konzeptentwurf zur Schaffung eines Trail-Netzwerkes im Regionalverband Saarbrücken“ vorgelegt und sich zwischenzeitlich, auch auf Anraten des Umweltministeriums als Verein konstituiert. Dieser hat bereits gut 230 Mitglieder. Doch das soll erst der Anfang sein: „Ziel ist es, mit unserer neuen Vereinsstruktur nicht nur die Kommunikation mit den Partnern beim Land, den Kommunen oder den Verbänden zu verbessern, sondern auch einen Mehrwert für die Allgemeinheit zu bieten“, sagt Daniel Wuhrmann, der 2. Vorsitzende. „Wir planen mit dem Verein Aktionen wie einen Naturwaldtag und Kinder- sowie Jugendarbeit.“

Es ist soweit: stellt die leckeren Getränke kalt, …

Liebe Mitglieder,

es ist soweit: stellt die leckeren Getränke kalt, legt Euch die Haare schön, pumpt die Reifen auf, säubert das Trailbauwerkzeug und, vor allem, save the date: 15.02.2022.
Warum? Kleiner teaser: wir haben am 15. Februar einen Termin mit dem SaarForst Landesbetrieb im Umweltministerium des Saarlandes.
Der SaarForst und wir sollen ein paar Unterschriften leisten. Unter was genau, verraten wir Euch dann, wenn es denn wirklich geschehen ist. Nur so viel: es besteht ausreichend Grund für sehr viel Vorfreude. Steter Tropfen und der Stein…
Stay tuned!

Euer Vorstand
Olli, Mätti, Tim und Daniel

Bauhaus unterstützt MVS mit Werkzeug-Anhänger!

Dafür möchten wir uns im Namen aller Mitglieder ganz herzlich bedanken! Das Bauhaus Saarbrücken unterstützt den MVS e. V. mit einem Anhänger voller Werkzeuge für die Trailpflege. Die Übergabe des Anhängers war am Samstag, dem 20.11.2021. Wir freuen uns schon darauf loszulegen.

MVS e.V. Biketreff Mittwoch 17:45 Uhr

Am Mittwoch den 30.06.2021 starten wir die erste gemeinsame Ausfaht. Treffpunkt ist der Parkplatz am Schwarzenbergbad (Totobad). Uhrzeit Treffpunkt 17:45 Uhr/Abfahrt 18:00 Uhr. Unser Guide am Mittwoch ist Sascha Schmitt. Damit die Gruppe übersichtlich bleibt und für die Sicherheit aller gesorgt werden kann, muss die Gruppe auf 12 Teilnehmer beschränkt werden. Bitte meldet Euch über die E-Mailadresse „biketreff@mv-sb.de“ an (first come first serve prinzip). Wer am Mittwoch dabei ist, erhält zur Bestätigung eine E-mail von Sascha.
Wir prüfen gerade, ob wir die Biketreffs künftig über eine Smartphone-App koordinieren können, die Infos hierzu folgen.